Rauchverbot in Gears 5

Das Third-Person-Shooter Spiel, Gears 5, hat schon für einigen Wirbel gesorgt. Gears 5 beweist, dass es immer noch König ist, wenn es um herzzerreißende Feuergefechte und raffinierte Schießmechaniken geht.

Dampfende NPC?

Das Entwicklerstudio, The Coalition, gab unlängst bekannt das es keine rauchenden NPCs mehr geben wird. Während diese Mitteilung bei Anti-Raucher-Organisationen auf viel Gegenliebe gestoßen ist, sorgt die Änderung bei Fans des Spieles für Protest.

Corporal Michael Barrick war der ständig Zigarren rauchende NPC, von Teil Eins bis Teil Drei rauchte Barrick mehrere Cubanische Tabakplantagen leer. Doch schon in Teil Vier war davon nichts mehr zu sehen. Auch verzichtete The Coalition darauf dem Corporal einen Ersatz für die nun fehlende Zigarre in die Hand zu drücken. Dabei wäre mit Sicherheit mehr als nur ein Lacher garantiert gewesen hätte man Barrick nun dampfend im Spiel gesehen. Im Gegensatz zu Zigarren wäre das eine durchaus akzeptable Lösung gewesen. Und coole Produkte / Items für den NPC wären es auch. Schaut man sich zum Beispiel die Geräte auf Dampferland an kann man sich diese durchaus im Spiel vorstellen.

Mehr Kreativität statt einfach nichts

Mehr Kreativität hätte man dem Entwicklerstudio in dieser Frage durchaus zugetraut. Interessant ist aber in jedem Fall wie eine solch banale Sache für doch soviel Aufregung sorgen kann. An diesem Beispiel wird einmal mehr deutlich wie oft in unserer heutigen Zeit Online und Offline miteinander verschmelzen. Wie Initiativen aus dem echte Leben in die virtuelle Welt übertragen werden. Studios und Entwickler werden in den nächsten Jahren einiges an Kreativität benötigen um damit zurecht zu kommen. Hoffen wir das sie es Besser, Lustiger, Einfallsreicher einfach KREATIVER machen. Das obenstehende Beispiel mit einem dampfenden Corporal Michael Barrick wäre ein erster Lösungsansatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.